Archiv der Kategorie: Treffen

Karate Seeheim war am Japan Tag in Frankfurt dabei ( Fotos)

Der traditionelle Japantag der Deutsch – Japanischen Gesellschaft Frankfurt am Main hat am 2.10.2022 im Saalbau Bornheim stattgefunden.

Karate Seeheim war wieder dabei und hat sich zusammen mit Aikido, und Kendo um 16:30 bei einer 15-minutigen Vorführung auf der Hauptbühne vorgestellt. Es war ein super toller Tag, der nächste Japan Tag findet am 23.9.2023 und wir werden wieder dabei sein!

https://japantag.djg-frankfurt.de/home

See´mer Kerb 2022 – Kerbumzug – Wir feiern mit- Bilder von der Kerb….

Am Sonntag, den 14. 8. 2022 um 14 Uhr findet endlich wieder der Kerbumzug in Seeheim statt und Karate Seeheim ist wie jedes Jahr dabei. Wir freuen uns auf Euch alle!

Der Umzug startet in der Büchnerstraße und zieht über den Weedring, den Rosenweg, die
Friedrich-Ebert-Straße, die Wihelm-
Leuschner-Straße, die Darmstädter Straße und endet wie immer im alten Ortskern.

32 Karatekas der Karate Abteilung haben am Kerbumzug am Sonntag teilgenommen und es hat wie immer sehr viel Spass gemacht – wir waren dabei !

100 JAHRE GESCHICHTE – AKTIONSTAG

Anka liest eine Karate Geschichte vor…

Laut Geschichte ist Meister Funakoshi im Jahr 1922 von Okinawa nach Japan gereist um dort eine Karate Vorführung vor dem japanischen Kaiser zu geben. Er ist dann in Japan geblieben um sein Karate dort weiter zu lehren. Von Japan aus verbreitete sich sein Karate-Stil dann in die ganze Welt und seine Schüler gaben diesem Stil ihm zu Ehren den Namen Shotokan, da Shoto der Künstlername von Meister Funakoshi war.

Das haben wir am 21.Mai 2022 von 14-16 Uhr in der Aula des Schuldorfs Bergstraße gefeiert. Alle Kinder und Erwachsene haben ihre Geschicklichkeit, Koordination, Schnelligkeit, Kraft und andere sportliche Skills in verschiedenen Disziplinen ausprobiert. Wir hatten alle sehr viel Spaß gehabt und das Wetter hat auch mitgespielt!

#dsjbewegt #movekampagne #bewegdich @bmfsfj @deutschesportjugend

Kata Vorführung

SAVE THE DATE -21.5.2022!!! 100 Jahre Shotokan Karate

Wir laden Euch ein!
Laut Geschichte ist Meister Funakoshi im Jahr 1922 von Okinawa nach Japan gereist um dort eine Karate Vorführung vor dem japanischen Kaiser zu geben. Er ist dann in Japan geblieben um sein Karate dort weiter zu lehren. Von Japan aus verbreitete sich sein Karate-Stil dann in die ganze Welt und seine Schüler gaben diesem Stil ihm zu Ehren den Namen Shotokan, da Shoto der Künstlername von Meister Funakoshi war.
Das wollen wir feiern und laden dazu alle Groß und Klein ein, am
21.Mai 2022 von 14-16 Uhr in der Aula des Schuldorfs Bergstraße ihre Geschicklichkeit, Koordination, Schnelligkeit, Kraft und andere sportliche Skills in verschiedenen Disiplinen auszuprobieren. Kommt vorbei und habt Spaß!

#dsjbewegt #movekampagne #bewegdich @bmfsfj @deutschesportjugend

Karate *** Hanami *** Kunst

Bei strahlendem Sonnenschein feierte die Karate-Abteilung des TV 1893 Seeheim e.V. Ende März ein japanisches Kirschblütenfest. Mehr als 70 Kinder und erwachsene Karatekas, deren Eltern, Großeltern und Freunde, erfreuten sich am Miteinander. Sie waren verbunden in Sport und Spiel, guten Gesprächen und vielseitigem internationalen Essen welches die vielen verschiedenen Nationen wiederspiegelte die in der Shotokan Karate-Abteilung aktiv sind.

Die Stilrichtung Shotokan im Karate, trägt Ihren Namen aus einem besonderen Grund. Es ist die Bezeichnung der ersten Karate Übungsstätte, die in Japan zu Ehren des Meisters Funakoshi Gichin, dem Gründer des modernen Karate und eben dieser Stilrichtung, erbaut wurde. „Shoto“ war der Künstlername von Funakoshi, der nicht nur ein bedeutender Karateka war, sondern auch Gedichte und Kaligraphien veröffentlicht hat, und „kan“ bedeutet Halle. 

In die Fußstapfen Ihres alten Lehrers tretend, übten sich viele Kinder und Erwachsene während des Festes im Schreiben von Gedichten. Als Thema war der Frühling, Gedanken zum Karate und das was zurzeit viele Herzen bewegt, der Frieden, vorgegeben. Die japanische Tradition der Silbengedichte wurde auf die Verfassung von Elfchen (11-Wörter Gedichte) übertragen. Das Ergebnis zeigt eindrucksvoll, dass Karate und Kunst sich keinesfalls ausschließen. 

Facebook: karatedojoseeheim

Instagram: karate.seeheim

Erlebnisreicher Jahresstart bei den Seeheimer Karatekas

Auf tolle Erlebnisse blicken die Sportler der Karateabteilung des TV Seeheim 1893 bereits in den ersten zwei Monaten des Jahres 2020 zurück.
Bereits am frühen Sonntagmorgen des 02.Februar machten sich 11 Karateka auf den Weg nach Friedberg um dort am ersten offiziellen Lehrgang des Jahres vom Hessischen Fachverbands für Karate dem „HFK-Opening“ teilzunehmen. In verschiedenen Einheiten wurde hier unter der Leitung des Landestrainer Kata und des Leistungssportreferenten trainiert, parallel gab es spezielle Trainingseinheiten für Kinder unter der Leitung des Jugendsportreferenten und der Schulsportbeauftragten des Hessischen Fachverbands.

Am 15. Februar feierte dann die Abteilung ihr traditionelles Neujahrsfest „Shogatsu“ im Sportheim des TV Seeheim im Christian-Stock-Stadion. Rund 60 Personen kamen japanisch verkleidet und brachten Leckeres für das gemeinsame Buffet mit. Abteilungsleiter Karl-Heinz Griebenow eröffnete das Fest mit einer kleinen Ansprache und nutzte die Gelegenheit sich bei seinen Helfern die ihn regelmäßig bei der Vereinsarbeit unterstützen mit kleinen Aufmerksamkeiten zu bedanken. Mit lustigen Spielen, interessanten Gesprächen und viel Schlemmerei war das diesjährige Neujahrsfest eine rundum gelungene Veranstaltung.
Wer gerne mal Karate ausprobieren möchte kann zu den Trainingszeiten vorbeikommen.